Loading...

Seibersdorf Academy

Anwendende Fachkräfte - Fortbildung

Strahlenschutzausbildung für anwendende Fachkräfte - Fortbildung

Beschreibung

Strahlenschutzausbildung für anwendende Fachkräfte und die an den praktischen Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren beteiligten Personen gemäß § 9 Abs. 2 MedStrSchV - Fortbildung

Anwendende Fachkräfte und die an den praktischen Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren

beteiligten Personen haben gem. § 9 MedStrSchV an Fortbildungsveranstaltungen im Ausmaß von

mindestens vier Stunden in Intervallen von fünf Jahren teilzunehmen. Das erste Intervall beginnt mit dem der

Aufnahme der Tätigkeit folgenden Jahr zu laufen.

Die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen für Strahlenschutzbeauftragte des betreffenden Bereiches

gemäß § 41 Abs. 4 der Allgemeinen Strahlenschutzverordnung ist ebenso möglich.

Personen, die vor dem 6. Februar 2018 tätig waren, benötigen keine dieser Ausbildungen. Die Verpflichtung zur Fortbildung besteht auch für diese Personen, jedoch beginnt das Fortbildungsintervall mit 2019 . Demzufolge muss die erste Fortbildung bis 01.01.2024 erfolgt sein.

 

Inhalte

Gemäß § 9 Abs. 2 MedStrSchV, unter anderem:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Schutzmaßnahmen für Personal und Patientinnen/Patienten
  • Weitere (teilnehmerspezifische) Inhalte in Anlehnung an die jeweiligen Module der Strahlenschutzausbildungen für Anwendende Fachkräfte

Die Ausbildung ist praxisorientiert und baut auf Vorträge auf.

Es werden alle nötigen Lernmittel von der Seibersdorf Academy zur Verfügung gestellt.

Grundlagen

Österreichische Gesetze, Verordnungen und Normen

Kursziel

Die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer kann das Erlernte (siehe Kursinhalte) wiederholen und in der Praxis anwenden.

Zielgruppe

Anwendende Fachkräfte und die an den praktischen Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren beteiligten Personen von Röntgenaufnahmen, Durchleuchtungen, interventionelle Eingriffe, CT-Untersuchungen und CT-Interventionen, Zahnröntgenaufnahmen.

Voraussetzungen

Absolvierte Ausbildung für anwendende Fachkräfte und die an den praktischen Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren beteiligten Personen gem. § 9 Abs. 2 MedStrSchV oder

 

Erfolgreich absolvierte Ausbildung zum/zur Strahlenschutzbeauftragten, oder

 

Tätigkeitsbeginn (als anwendende Fachkräfte oder an den praktischen Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren beteiligten Person) vor dem 6. Februar 2018

Einheiten:

4

Kurs Zeit

Kursbeginn jeweils um 08:30 Uhr.

Die genauen Zeiten werden rechtzeitig vor Kursbeginn bekannt gegeben.

Ziel

Teilnahmebestätigung der Seibersdorf Academy.

Fortbildungspunkte

Die Strahlenschutzkurse der Seibersdorf Academy werden zur Approbation als Fortbildung bei der österreichischen Akademie der Ärzte eingereicht, diese legt die Anzahl der DFP-Punkte fest.

 

Ergänzende Kursempfehlung

Strahlenschutzausbildung für anwendende Fachkräfte und die an den praktischen Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren beteiligten Personen:

  • Ausbildung zum Strahlenschutzbeauftragten in der Medizin


Datum Kurs Nr. Veranstaltungsort Preis (exkl. MwSt.) Kurs auswählen
08.04.2021 - 08.04.2021 FF2101 Seibersdorf Academy, Seibersdorf Labor GmbH, 2444 Seibersdorf € 290,00 Buchen
06.10.2021 - 06.10.2021 FF2102 Seibersdorf Academy, Seibersdorf Labor GmbH, 2444 Seibersdorf € 290,00 Buchen
Zurück



Die angegebenen Preise verstehen sich exkl. MwSt. und sind bis 30.4.2021 gültig. Die Preise beinhalten, wenn nicht anders angegeben, die Teilnahme an den Kursen, sowie - je nach Kurstyp - die Skripten, Personendosimetrie, Prüfungsgebühr, Ausstellung der Zeugnisse sowie das Mittagessen und Pausengetränke. Eine Kurs-Einheit entspricht 45 Minuten. Die Seibersdorf Academy behält sich Änderungen im Programm sowie Druckfehler vor. Die Teilnehmer werden im Falle von Änderungen rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.

Die gebührenfreie Stornierung ist bis längstens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich vorzunehmen. Innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornogebühr von 20 % und ab dem Tag des Kursbeginnes sind 100 % des Teilnahmebetrages zu entrichten.