Loading...

Seibersdorf Academy

Strahlenschutz für Schrott-/ Entsorgungsfirmen

Strahlenschutz bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen

Beschreibung

Häufige Funde radioaktiver Stoffe im Schrotthandel und bei der Müllentsorgung zeigen deutlich, dass die Überwachung von Metallschrott und Restmüll auf radioaktive Bestandteile eine wichtige und notwendige Aufgabe der Entsorgungsunternehmen sowie der Wiederverwerter und Rohstoffaufbereitungsunternehmen ist. Nur so können Produktreinheit sowie Arbeits- und Gesundtheitschutz gewährleistet werden. In diesem Kurs lernen Sie den grundlegenden Umgang und das richtige Handeln mit radioaktiven Funden.

 

Inhalte

  • Grundlagen des Strahlenschutzes und der Strahlenschutz-Messtechnik
  • Radioaktives Material bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen
  • Entsorgung radioaktiver Funde
  • Rechtsvorschriften beim Auffinden von Strahlenquellen
  • Natürliche Radioaktivität bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen
  • Strahlenunfälle und Erste Hilfe
  • Praktische Übungen: Radioaktive Stoffe und deren Abschirmung; Portalmonitor; Richtiges Verhalten beim Auffinden von radioaktiven Funden

Die Ausbildung ist praxisorientiert und baut auf Vorträgen, Gruppenarbeiten und praktischen Übungen auf.

Zielgruppe

  • Personen der Stahlindustrie
  • Personen der Stahl- und NE-Metall-Recyclingwirtschaft
  • Mitarbeiter/innen von Schrottplätzen/ -umschlag
  • Personen bei der Stahlerzeugung
  • Personen beim Zukauf und Verkauf von Schrott, Halbzeug und Vormaterialien
  • Mitarbeiter/innen von Müllverbrennungsanlagen
  • Mitarbeiter/innen von Mülltransport- und Verarbeitungsunternehmen
  • Behördenvertreter/innen

Voraussetzungen

Berufserfahrung bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen ist empfohlen, aber nicht zwingend notwendig.

Einheiten:

16

Kurs Zeit

Kursbeginn jeweils um 08:30 Uhr.

Die genauen Zeiten werden rechtzeitig vor Kursbeginn bekannt gegeben.

Ziel

Nach erfolgreich absolvierter Prüfung erhalten Sie ein Zeugnis der Seibersdorf Academy.

Kursempfehlungen

  • Ausbildung zum/r Strahlenschutzbeauftragten in der Technik

Inhouse-Schulung

  • Gerne bieten wir diesen Kurs, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse, als Inhouse-Schulung an. Bitte wenden Sie sich hierbei an die Kursorganisation der Seibersdorf Academy. academy(at)seibersdorf-laboratories.at

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte das Sekretariat unter +43 50550 3030.
Zurück



Die angegebenen Preise verstehen sich exkl. MwSt. und sind bis 30.4.2021 gültig. Die Preise beinhalten, wenn nicht anders angegeben, die Teilnahme an den Kursen, sowie - je nach Kurstyp - die Skripten, Personendosimetrie, Prüfungsgebühr, Ausstellung der Zeugnisse sowie das Mittagessen und Pausengetränke. Eine Kurs-Einheit entspricht 45 Minuten. Die Seibersdorf Academy behält sich Änderungen im Programm sowie Druckfehler vor. Die Teilnehmer werden im Falle von Änderungen rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.

Die gebührenfreie Stornierung ist bis längstens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich vorzunehmen. Innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornogebühr von 20 % und ab dem Tag des Kursbeginnes sind 100 % des Teilnahmebetrages zu entrichten.