Loading...

Gefahrgut & Transport

Mehrzweckkurs alle Klassen inkl. Tank gem. ADR

Der Basiskurs in Kombination mit dem Aufbaukurs der Klassen 1+7 sowie Tank berechtigt zur Beförderung gefährlicher Güter der ADR Klassen 1 bis 9 inklusive des Transports in Tankfahrzeugen.



Komb. Basis & Aufbau Kl.7

Der Basiskurs in Kombination mit dem Aufbaukurs der Klasse 7 berechtigt zur Beförderung gefährlicher Güter der ADR Klassen 2 bis 9 (inkl. Klasse 7 - radioaktive Stoffe) mit Ausnahme des Transports in Tankfahrzeugen.



Basiskurs gem. ADR

Der Basiskurs berechtigt zur Beförderung gefährlicher Güter der ADR Klassen 2 bis 9. Er berechtigt nicht zum Transport von radioaktiven Stoffen (Klasse 7), auch nicht zum Transport in Tankfahrzeugen.



Aufbau Kl.7 gem. ADR

Aufbaukurs Gefahrgutlenker/in Klasse 7 gem. ADR;

In Kombination mit einer gültigen ADR Basis-Lenkerberechtigung können Sie nach erfolgreicher Absolvierung dieses Aufbaukurses

auch radioaktive Stoffe gemäß der Klasse 7 befördern.



Auffrischung ADR (Basis & Kl.7)

Auffrischungskurs Gefahrgutlenker/in gem. ADR (Basis und Klasse 7). Alle Gefahrgutlenker/innen haben laut ADR innerhalb von 5 Jahren zur Verlängerung der Gültigkeitsdauer an einer Auffrischungsschulung teilzunehmen. Diese ist vor dem Ablauf der Gültigkeit zu besuchen.



Auffrischung ADR (alle Klassen & Tank)

Auffrischungskurs Gefahrgutlenker/in gem. ADR (alle Klassen und Tank). Alle Gefahrgutlenker/innen haben laut ADR innerhalb von 5 Jahren zur Verlängerung der Gültigkeitsdauer an einer Auffrischungsschulung teilzunehmen. Diese ist vor dem Ablauf der Gültigkeit zu besuchen.







Die angegebenen Preise verstehen sich exkl. MwSt. und sind bis 30.4.2018 gültig. Die Preise beinhalten, wenn nicht anders angegeben, die Teilnahme an den Kursen, sowie - je nach Kurstyp - die Skripten, Personendosimetrie, Prüfungsgebühr, Ausstellung der Zeugnisse sowie das Mittagessen und Pausengetränke. Eine Kurs-Einheit entspricht 45 Minuten. Die Seibersdorf Academy behält sich Änderungen im Programm sowie Druckfehler vor. Die Teilnehmer werden im Falle von Änderungen rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.

Die gebührenfreie Stornierung ist bis längstens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich vorzunehmen. Innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornogebühr von 20 % und ab dem Tag des Kursbeginnes sind 100 % des Teilnahmebetrages zu entrichten.